Datenschutzerklärung

 

Ab dem 25.05.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), welche europaweit die Verarbeitung personenbezogener Daten regelt. Gerne kommen wir hiermit unserer Pflicht nach, Sie umfassend über unseren Datenschutz zu informieren.

1. Wir sind verantwortlich für die Datenverarbeitung und den Datenschutz

Praxis im Gilardihof
Dr. Sonja Kraus
Gilardistr. 2
90584 Allersberg

Tel: +49 (0)9176-99330
Fax: +49 (0)9176-99331

Web: www.praxis-im-gilardihof.de
Mail: praxis@praxis-im-gilardihof.de

Wenden Sie sich bei Fragen zu unserem Datenschutz gerne jederzeit an uns.

2. Für diese Zwecke brauchen wir Ihre Daten

Wir nutzen Ihre Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen sowie gesetzlicher Pflichten nach Artikel 9 (2) lit. h DSGVO in Verbindung mit §22 BDSG n.F.:

Wir brauchen Ihre Daten, um Ihre Patientenakten ordentlich zu führen. Dazu sind wir nach §630f BGB verpflichtet, damit jederzeit eine vollständige Dokumentation Ihrer Behandlung durch uns vorliegt. Wir unterliegend der ärztlichen Schweigepflicht, alle unsere Mitarbeiter sind entsprechend geschult und verpflichtet. Daten die wir von Ihnen verarbeiten sind zum Beispiel Ihre persönlichen Daten, Adress- und Kontaktinformationen, Versicherteninformationen wie Krankenkasse, Versichertennummer usw..

Wir nutzen Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs. 1 lit.a DSGVO):
Wir verwenden Ihre Daten, wenn Sie uns dazu eine gesonderte Einwilligung geben. Wir können Sie nur an die Vorsorgeuntersuchungen erinnern (Recall-Service), wenn Sie uns das erlauben. Auch die Abholung Ihrer Rezepte, Befunde, Arztbriefe oder anderer Dokumente durch Ihre Angehörigen oder andere Personen können wir nur ermöglichen, wenn Sie uns dazu die Erlaubnis geben. Individuelle Gesundheitsleistungen (IgeL) waren auch bisher von Ihrer Einwilligung abhängig, daran ändert sich auch in Zukunft nichts.

3. Besuch unserer Homepage

Beim Aufruf unserer Webseite http://www.praxis-im-gilardihof.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf unsere Seite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Praxis hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

  • die Verbindung zur Webseite der Praxis zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

Cookies
Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Praxiswebseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Praxis kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten. Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können. Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots der Praxis komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Praxis nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

4. Ihre Pflicht, uns Daten mitzuteilen

Wenn wir Sie behandeln sollen, oder wenn Sie die oben genannten Zusatzdienste nutzen möchten, dann können wir dies nur dann, wenn Sie uns alle dafür erforderlichen Daten mitteilen. Möchten Sie dies nicht, dann können wir Sie nicht weiter behandeln oder die genannten Dienste nicht erbringen.

5. Aus diesen Quellen beziehen wir die Daten

Wir verarbeiten die Daten, die wir von Ihnen erhalten. Außerdem bekommen wir möglicherweise und mit Ihrer Zustimmung Befunde und Informationen anderer Ärzte, die Sie aufgesucht haben. Gleiches gilt für Krankenhäuser oder Pflegeeinrichtungen.

6. Ihre Rechte

Folgende Rechte haben Sie bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten bei uns:

  • Wenn Sie wissen möchten, welche Daten wir über Sie gespeichert haben, sagen wir es Ihnen gerne, Sie haben ein Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO in Verbindung mit §34 BDSG.
  • Sie haben das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, zum Beispiel wenn wir Ihre Daten unvollständig oder fehlerhaft verarbeitet haben.
  • Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten nach Art. 17 DSGVO in Verbindung mit §35 BDSG. Es kann sein, dass wir Ihre Daten aufgrund von gesetzlichen oder anderen Verpflichtungen nicht löschen können.
  • Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 18 DSGVO.
  • Eine von Ihnen erteilte Einwilligung in der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, sofern die Grundlage der Verarbeitung auf
    Art. 6 (1) lit. a DSGVO, „Einwilligung“ beruht. Dies gilt bei uns für:
    – Recall-Service zur Vorsorge
    – Weitergabe der Rezepte, Befunde, Arztbriefe, Bescheinigungen an Angehörige und Dritte
  • Widerrufen Sie die Verarbeitung Ihrer Daten, dann wird dadurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf nicht berührt.
  • Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art 20 DSGVO.

Wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen, kostet Sie das normalerweise nichts. Kontaktieren Sie uns in einem solchen Fall. Haben Sie eine Beschwerde oder eine Frage zum Datenschutz, wenden Sie sich gerne an uns (siehe Punkt 1). Sie haben auch das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

7. Empfänger, an die wir Ihre persönlichen Daten weitergeben

Wir nutzen Ihre Daten innerhalb der Praxis zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten. Wenn nötig und zulässig oder gesetzlich verpflichtend, geben wir Ihre Daten an Dritte oder an Auftragsverarbeiter weiter. Dritte sind zum Beispiel die Abrechnungsstellen. Auftragsverarbeiter sind unsere Dienstleister für die Wartung unserer IT-Systeme und medizinischen Geräte.

8. Wir speichern Ihre Daten so kurz wie möglich

Wir nutzen Ihre Daten so lange, wie es zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflicht oder einer gesetzlichen Pflicht nötig ist. Ihre Daten werden gelöscht, sobald es uns möglich ist.

9. Ihre Daten werden nicht in Länder außerhalb der EU oder an internationale

Organisationen übermittelt. Eine auf einer automatisierten Entscheidung beruhende Verarbeitung findet bei uns nicht statt. Ein Profiling, d.h. die automatisierte Verarbeitung mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten, findet bei uns ebenfalls nicht statt.